Sehr geehrte Kunden, Herbstverkauf und Versand von Obstpflanzen beginnt ab September.
nicht länger verfügbar Aprikose (Prunus armeniaca) HAROGEM

Kanadische selbstfruchtbare Aprikose besonders geeignet für Gärtner in die peripheren Anbaugebieten, winterhart im Holz und Blüte.

Kreuzung: Rouge du Roussillon x (Morden 604 x freie Bestäubung) 1963, Rutgers University
Wuchs: gesund und stark, Krone aufrecht
Blüte: spät, selbstfruchtbar, gute Winter- und Blütenfrostfestigkeit
Früchte: fest und sehr gut im Geschmack; wenig fäulnisanfällig und gut transportfest, Fruchtfleisch löst gut vom Stein
Fruchtfarbe: beginnt schon sehr früh leuchtend rubinrot bis kräftig orange zu färben
Fruchtfleisch: dunkelorange, zart, in der Vollreife sehr saftig, leicht aromatisch und äußerst wohlschmeckend
Reifezeit: Mitte Juli
Fruchtbarkeit: hoch, regelmäßig, Ertragsregulierung durch ausdünnen ist bei Harrogem aber unbedingt notwendig
Resistenz gegen Krankheiten: resistent gegen und Monilia (Monilinia laxa), tolerant gegenüber bakteriellen Blattflecken (Xantomonas pruni)
Frosthärte: winterhart bis -28°C

Qualitative Form
Merkmale verwendeter Unterlage: Wavit ® - Durch die In-Vitro-Vermehrung bringt WAVIT einen absolut einheitlichen Schwachwuchs, der ca. 10 % unter dem von Torinel und GF 655-2 liegt. Auf guten, wüchsigen Böden stellt Wavit die beste Unterlage für den modernen Aprikosenanbau dar, auf trockenen Standorten sind Pfirsichunterlagen oder Myrobalanenklone zu bevorzugen. WAVIT ist robust gegen Chlorose und Wurzelersticken und macht wie Wangenheims allgemein sehr gesunde, langlebige Bäume. Eine gute Affinität mit allen Aprikosensorten, frühe und hohe Erträge, das Fehlen von Wurzelausschlägen und ihre klimatische Robustheit sorgen für eine rasche Verbreitung.
Endhöhe: Wuchshöhe 50% im Vergleich mit Myrobalana

Neue Beurteilung

    Weniger Gut           Gut

Aprikose (Prunus armeniaca) HAROGEM

Versand per GLS Kurierdienst

Versandkosten