nicht länger verfügbar Aprikose (Prunus armeniaca) Harcot

Frühe kanadische Aprikose besonders geeignet für Gärtner in die peripheren Anbaugebieten, winterhart im Holz und Blüte.

Kreuzung: [(Geneva x Naramata) x (Morden 604) x (Phelps x Perfection)], Züchter Hough und Bailey, Rutgers University im Jahre 1968
Wuchs: stark, Krone leicht überhängend
Blüte: mittelspät, fremdbestäubend, brauch einen Befruchtunspartner der zur gleichen Zeit blüht
Früchte: mittelgroß bis groß, 60 g, kugelig bis eiförmig, leicht oval
Fruchtfarbe: orange, sonnseits gerötet
Fruchtfleisch: dunkelorange, zart, in der Vollreife sehr saftig, leicht aromatisch und äußerst wohlschmeckend
Reifezeit: früh, Erste Julihälfte
Fruchtbarkeit: mittelhoch, regelmäßig
Resistenz gegen Krankheiten: Toleranz gegenüber Scharka, bakteriellen Blattflecken (Xantomonas pruni) und Monilia (Monilinia laxa)
Frosthärte: winterhart bis -28°C

Qualitative Form
Topfpflanze: gut bewurzelte einjährige Veredelung
Merkmale verwendeter Unterlage: Myrobalana (Prunus cerasifera)-stark wachsend, auch für schlech­tere Böden geeignet, später Ertrag
Endhöhe: 5-6 m

Neue Beurteilung

    Weniger Gut           Gut

Aprikose (Prunus armeniaca) Harcot

Versand per GLS Kurierdienst

Versandkosten

  • Züchter/Herkunft: R.E.C.Layne, Harrow, Ontario, Kanada
  • Verfügbarkeit: nicht länger verfügbar
  • Verkaufshöhe: 150 cm
  • Kontainer: 5 Liter
  • Unterlage-Wuchs : Myrobalana - stark wachsend