vorbereitet für die nächste Saison Aprikose (Prunus armeniaca) OLIMP

Späte selbstfruchtbar spätes Blühen rumänische Aprikosensorte. Wertvoll für ausgezeichnete Geschmackseigenschaften, hohen Marktwert, späte Büte und Resistenz gegen Krankheiten. Die Sorte eignet sich für den ökologischen Anbau ohne chemischen Schutz.

Eltern: B 17/52 x Mr 42/1, Züchter Dr. Ing. Viorica Balan. Registriert im Jahre 1994.
Wuchs: schwach
Blüte: spät und reich, selbstfruchtbar
Reife: zweite Augustdekade
Farbe: orange
Fruchtform: oval
Frucht: mittelgroß, Gewicht 65 - 75 g, Stein löst gut vom Fleisch
Geschmack: angenehm, ausgewogen, aromatisch, Fruchtfleisch hellorange, fest
Ertrag: hoch, regelmäßig, sehr früher Ertragseintritt
Resistenz gegen Krankheiten: resistent gegen Scharka (PPV = Plum Pox Virus), Monilia (Monilinia laxa), Schrotschusskrankheit (Stigmina carpophila syn. Clasterosporium carpophilum) und (Cytospora cincta)
Eignung: universal, für den Frischverzehr sowie für die industrielle Verarbeitung. Geeignet für den ökologischen Anbau in intensiven Produktionsplantagen.

Qualitative Form
Topfpflanze: gut bewurzelte einjährige Veredelung

Neue Beurteilung

    Weniger Gut           Gut

Aprikose (Prunus armeniaca) OLIMP

Versand per GLS Kurierdienst

Versandkosten

  • Verfügbarkeit: vorbereitet für die nächste Saison
  • Verkaufshöhe: 60 cm
  • Kontainer: 2 Liter
  • Unterlage Saint Julien A : mittelstark wachsend
  • 21.00€
  • Preis ohne Steuer 21.00€