Sehr geehrte Kunden, Herbstverkauf und Versand von Obstpflanzen beginnt ab August.
nicht länger verfügbar Feige (Ficus carica) PERETTA

In Chur im Schweizer Rheintal, mitten in den Alpen ist diese winterharte Feigensorte selektiert worden. Sie musste nicht nur die kalten Wintertemperaturen überstehen, sondern auch noch mit Fruchtbarkeit und köstlichen Früchten überzeugen. Die Früchte sind sehr groß und haben ein ausgezeichnetes Aroma. Frisch gepflanzte Feigen sollten die ersten Winter mit isolierendem Material geschützt werden. Erst wenn sie sich gut eingewöhnt haben, kann man auf Winterschutz verzichten. Ist es bei Ihnen extrem und lange kalt, sollten Sie die Feigen im Topf ziehen. Auch im Topf fruchtet diese Sorte und überzeugt mit einem regelmäßigen Ertrag. Feigen sollten immer an einem sonnigen, warmen Standort stehen. So haben die Früchte das beste Feigenaroma. Feige Peretta hat viele grosse Früchte, regelmässigen Ertrag (sogar in sehr schlechten  Feigenjahren) und etabliert sich sehr schnell.

Reife: frühreifend, in guten Jahren starke späte Ernte am frischen Holz
Frucht: sehr groß, 100 - 120 g, sehr gutes Aroma, relativ lange am Baum haltbar, grün-rötlich-braune birnenförmige Früchte, lockeres rotes Fruchtfleisch
Wuchs: buschiger, starker bis sehr starker Wuchs, etabliert sich deshalb schneller als die meisten anderen Sorten, verträgt Winterfrost sehr gut
 

Qualitative Form
Topfpflanze: gut bewurzelte einjährige Topfpflanze

Neue Beurteilung

    Weniger Gut           Gut

Feige (Ficus carica) PERETTA

Versand per GLS Kurierdienst

Versandkosten

  • Züchter/Herkunft: Lubera, Schweiz
  • Verfügbarkeit: nicht länger verfügbar
  • Verkaufshöhe: 30 cm
  • Kontainer: 2 Liter