Sehr geehrte Kunden, Herbstverkauf und Versand von Obstpflanzen beginnt ab September.
nicht länger verfügbar Himbeere (Rubus idaeus) TARUSA

Sehr fruchtbare einmal tragende großfrüchtige dornenlose rote Himbeere. Perfekt für den Frischverzehr und Hausbearbeitung, zur Herstellung von Marmelade, Kompott, Süßwaren und Trocknen. Tarusa ist für schöne große Früchte, hohe Erträge und aufrechter Wuchs bewertet.

Eltern: Stolichnaya x Schtambovyj -1., im Jahre 1987 in Moskau im Obstforschungsinstitut VSTISP gezüchtet. Züchter Professor V.V. Kitschina. Im Jahre 1990 bekam die Sorte die Züchtungsnummer K50, und im Jahr 1993 begann die Vermehrung unter der Name Tarusa.
Strauch: wächst stark, aufrecht, Wuchshöhe 1,5 m. Einjährige Triebe sind stark, fest, hart, aufrecht, mit verkürzten Internodien, ohne Stacheln, mit Wachsschicht. Fruchttriebe sind fest, sehr stark, mit 2 - 3 Seitentrieben.
Früchte: sehr groß, schöne Form, in Vollreife leuchtend rot, glänzend. Gewicht im Durchschnitt 4 - 12 g. Das Fruchtfleisch dicht mit feinen kleinen Samen. Stiel gut trennbar vom Fleisch. Die Früchte sind gut formbeständig, haben gute Transportfähigkeit und in der Volleife halten lange am Strauch, ohne Marktverlust.
Geschmack: süß mit einem angenehmen Himbeergeschmack, Fruchtfleisch saftig, zerfließend
Reife: mittelfrüh, von Anfang Juni bis Ende Juli
Ernte: hoch bis sehr hoch, im Durchschnitt 3 - 4 kg Früchte pro Strauch und mehr, abhängig von der Höhe der Landtechnik. Die langfristigen Durchschnittsrendite beträgt 25 t/ha
Standort: direkte Sonne
Widerstandsfähigkeit gegen Krankheiten: hoch, resistent gegen allen Krankheiten von Obstbäumen und Gartenschädlingen, am Niveau der besten Standardsorten.
Frostbeständigkeit: vollkommen winterhart bis -30°C

Neue Beurteilung

    Weniger Gut           Gut

Himbeere (Rubus idaeus) TARUSA

Versand per GLS Kurierdienst

Versandkosten

  • Verfügbarkeit: nicht länger verfügbar
  • Kontainer: 2 Liter