nicht länger verfügbar Schwarze Johannisbeere (Ribes nigrum) SCHEMTSCHUSCHINA

Frühe großfrüchtige schwarze Johannisbeere mit komplexen Resistenz, ökologisch plastisch - an unterschiedliche Anbaubedingungen angepaßt, mit hoch geschätzten Geschmackeigenschaften, bestimmt für den frischen Verzehr und industrielle Verarbeitung.

Eltern: Sejanec Golubki x Bredtorp
Strauch: mittelstark wachsend, mäßig ausladend, dicht. Triebe grün, glatt, glänzend, mit Anthocyanfärbung. Verholzte Triebe stark, dick, gebogen, beige-grau, behaart. Seitenknospen groß, rosa, lila, vom Stamm abgezweigt, eiförmig mit einer scharfen Spitze.
Früchte: sehr groß, 2,3 bis 5,4 Gramm, rund, tiefschwarz, glänzend.
Geschmack: ausgezeichnet, sehr süß, erinnert an Erdbeeren, mit einem einzigartigen Aroma, auf 4,5 Punkte (maximal 5 Punkte) bewertet.
Reife: Mitte Juni
Ernte: sehr hoch, 2,1 - 3,5 kg pro Strauch
Standort: direkte Sonne
Resistenz gegen Krankheiten: komplexe Resistenz gegen Pilzkrankheiten, Schädlingen, Trockenheit und Spätfrost im Frühjahr
Frosthärte: vollkommen winterhart bis -39°C
Vorteile: frühe und hohe Ernte, große Früchte, hoch bewertete Geschmackseigenschaften, Widerstandsfähigkeit gegen Krankheiten und Schädlinge, vor allem gegen Johannisbeergallmilbe (Eriophyes ribis).

Qualitative Form
Topfpflanze:gut bewurzelte einjährige Topfpflanze
Form
Form: Strauchwurzelechter Strauch

Neue Beurteilung

    Weniger Gut           Gut

Schwarze Johannisbeere (Ribes nigrum) SCHEMTSCHUSCHINA

Versand per GLS Kurierdienst

Versandkosten