Sehr geehrte Kunden, Saeson ist beendet und E-Shop geschlossen.
ausverkauft Russische säulenförmige Pflaume KOLONOVIDNAJA

Russische säulenförmige Pflaume, ein komplexer interspezifischer Hybrid aus Sandkirsche - Prunus pumila, Japanische Pflaume - Prunus salicina und Kirschpflaume (Myrobalane) - Prunus cerasifera. Sehr wertvoll für seine Anpassungsfähigkeit, hohe Frostbeständigkeit und sehr gute Resistenz gegen Pilzkrankheiten.

Kreuzung: Sauerkirsch-Pflaumen Hybrid Gajavata (Prunus pumila var. Besseyi x Prunus salicina) x freie Bestäubung mit unbekannter russchischer Pflaume, Züchter G.V. Jeremin, S.N. Zabrodina, 2002
Wuchs: aufrecht, mittelstark, Krone säulenförmig, mäßig dicht
Blüte: blüht spät, die Sorte ist fremdbestäubend, zur Bestäubung benötigt eine andere russische Pflaume. Blühende Blüten sind frostbeständig.
Frucht: Durchschnittsgewicht 30 - 40 g, eiförmig, ohne Rissbildung. Grundfarbe bordeaux rot bis violett mit leichter Wachsbeschichtung. Die Früchte haben einen hohen Marktwert und sind gut transportierbar. Eignen sich für den Frischverzehr sowie zur Verarbeitung.
Fruchtfleisch: mitteldicht, rosa, mit zunehmender Reifung rot bis burgundrot, teilweise steinlösend. In der Vollreife extrem aromatisch, erinnert an einen blumigen Duft.
Geschmack: harmonisch, mehr süß als sauer
Reifezeit: mittelfrüh, Ende Juli bis Anfang August
Erträge: hoch, stabil und regelmäßig, früher Ertragseintritt
Resistenz gegen Krankheiten und Frost: hoch
Verwendung: besonders geeignet für Gärtner in den Randgebieten des Steinobstanbaus aufgrund seiner Anpassungsfähigkeit, hohen Widerstandsfähigkeit gegen Krankheiten und Frost, reichen Ernten und exzellenten Geschmack. Ermöglicht ökologischen Anbau ohne chemische Spritzmittel.

Qualitative Form
Topfpflanze: gut bewurzelte einjährige Veredelung

Neue Beurteilung

    Weniger Gut           Gut

Russische säulenförmige Pflaume KOLONOVIDNAJA - Verkauf ab 01. März

Versand per GLS Kurierdienst

Versandkosten

  • 26.00€
  • Preis ohne Steuer 26.00€