ausverkauft Russische Pflaume SCHATER

Komplexer interspezifischer Hybrid aus Myrobalane (Prunus cerasifera), japanischer Pflaume (Prunus salicina), ussurischer Pflaume (Prunus ussuriensis) und chinesischer Pflaume (Prunus Simonii). Sehr wertvoll für seine Anpassungsfähigkeit, hohe Frostbeständigkeit und sehr gute Resistenz gegen Pilzkrankheiten.

Kreuzung: Sämling von chinesisch-amerikanischen Fibig x freie Bestäubung mit russischen Pflaume, Züchter G.V. Jeremin, S.N. Zabrodina, VNIISPK, Krim. In den russischen Sortenregister im Jahr 1995 eingetragen.
Wuchs: schwach, Krone flach, dicht
Blüte: mittelfrüh, Mitte April, fremdbefruchtend, blühende Blumen sind frostbeständig
Reife: früh, Anfang Juli, Früchte reifen ungleichmäßig
Frucht: groß, 41 x 39 cm, Gewicht 32 g, breit-eiförmig, Grundfarbe gelbrot, Deckfarbe fast auf der ganzen Oberfläche violett mit leichter Wachsbeschichtung, Schale dick, elastisch, löst gut vom Fleisch. Geeignet für den direkten Verbrauch und zur Verarbeitung.
Fruchtfleisch: gelbgrün, mittelfest, mäßig saftig, mit hohem Zuckergehalt und niedrigem Säuregehalt. Stein mittelgroß 21 x 12 mm, oval, löst teilweise vom Fleisch
Geschmack: mehr süß als sauer, leicht aromatisch
Fruchtbarkeit: hoch
Besondere Hinweise: geeignet vor allem für Gärtner in den Steinobst-Randgebieten für seine Anpassungsfähigkeit, hohe Erträge, Frosthärte und Widerstandsfähigkeit gegen Krankheiten

Qualitative Form
Topfpflanze: gut bewurzelte einjährige Topfpflanze - 1 triebig

Neue Beurteilung

    Weniger Gut           Gut

Russische Pflaume SCHATER

Versand per GLS Kurierdienst

Versandkosten

  • 18.00€
  • Preis ohne Steuer 18.00€