ausverkauft Granatapfel (Punica granatum) Mollar de Elche

Die am häufigsten angebaute Sorte in Spanien. Kommt aus Elche (Alicante). Die Sorte ist bekannt für Ihre außergewöhnliche Süße, weichen essbaren Samen und für interessante cremegelbe bis dunkelrosa Fruchtfarbe.

Wuchs: stark, ein sommergrüner laubabwerfender Strauch, kann einige hundert Jahre alt werden. Kann während ganzes Lebens als Kübelpflanze kultivieren.
Blüte: einfache orange Blüten blühen allmählich von Juni bis Juli. Mollar de Elche ist eine selbstbefruchtende Sorte.
Früchte: groß, 300 - 480 g
Reifezeit: die Früchte reifen allmählich von Ende September bis Oktober
Frostbeständigkeit: bis -14 °C
Krankheitsresistenz: zuverlässig widersteht Schädlingsbekämpfung und Pilzerkrankungen, kein chemischer Schutz ist während der Vegetation erforderlich

Granatäpfel werden nicht auf der Unterlage veredelt, sondern auf ihren eigenen Wurzeln angebaut (wurzelecht), also wenn in der Winterzeit zu einer Beschädigung des oberirdischen Teils der Pflanze kommt, bleiben die Wurzeln unbeschädigt und im Frühjahr treiben neue Triebe, die die gleichen Früchte tragen.

Neue Beurteilung

    Weniger Gut           Gut

Granatapfel (Punica granatum) MOLLAR DE ELCHE

Versand per GLS Kurierdienst

Versandkosten

  • Verfügbarkeit: ausverkauft
  • Verkaufshöhe: 60 cm
  • Kontainer: 2 Liter