nicht länger verfügbar Chinabeere (Schisandra chinensis)

Chinesisches Spaltkölbchen hat seinen Ursprung in Japan, Korea und China, wo es wegen seiner heilenden Eigenschaften verwendet wird.

Wuchs: sommergrüne hochrankende linkswindende Schlingpflanze, bis 3 m hoch
Standort: halbschattig
Boden: bevorzugt frische, durchlässige, nährstoffreiche sandig-lehmige Böden
Blüte: Mai-Juni, gelblichweiß-hellrosa, in Büscheln, duftend. Da Schisandra chinensis überwiegend zweihäusig ist, sollten für Fruchtbildung mehrere Pflanzen gesetzt werden.
Früchte: scharlachrote Beeren, rundlich, ährenartig hängend, bis 40 Stück je Ähre. Es werden getrocknete reife rote Früchte verwendet.
Geschmack: Fünf-Geschmacks-Frucht, säuerlich, scharf, aromatisch, vitaminreich
Reifezeit: September - Oktober
Verwertung: Beeren roh, getrocknet, Getränke, Marmelade, Sirup, Likör, Blätter+Rinde für Tee, Heilkunde
Resistenz gegen Krankheiten: nicht empfindlich gegenüber Pilzkrankheiten oder Schädlinge
Resistenz gegen Frost: winterhart, aber Austrieb spätfrostgefährdet. Treibt jedoch nach evtl. Frostschäden willig wieder aus. Verträgt keine andauernde Trockenheit.

Qualitative Form
Topfpflanze: gut bewurzelte einjährige Topfpflanze

Neue Beurteilung

    Weniger Gut           Gut

Chinabeere (Schisandra chinensis)

Versand per GLS Kurierdienst

Versandkosten

  • Artikelnr. nepredáva sa
  • Verfügbarkeit: nicht länger verfügbar
  • Wir liefern als: zweijähriger sämling
  • Verkaufshöhe: 60 cm
  • Kontainer: 2 Liter

Bitte mailen Sie uns, wenn Sie Fragen haben an

zahradnictvo@slovplant.sk