Sehr geehrte Kunden, Frühjahrsverkauf und Versand beginnt am 15. März.
vorbereitet für die nächste Saison Birne (Pyrus communis) JABLUNIVSKA

Großfrüchtige Winterbirne mit attraktivem Aussehen, ausgezeichnetem Geschmack und Beständigkeit gegen Krankheiten und Frost. Besonders geeignet für Gärtner, weil auch unter extensiven Anbaubedingungen zuverlässig qualitativ hochwertige Früchte trägt. Eine anspruchslose und anpassungsfähige Sorte.

Herkunft: Ukraine, Züchter V.I. Sajko, 1981
Kreuzung: Abbate Fetel x Doyenné du Comice
Wuchs: stark, kompakt, Krone breit-pyramidal, mäßig dicht
Blüte: die Blütezeit ist mittelfrüh, die Blüten und jungen Früchte sind relativ beständig gegen Frühlingsfröste. Die Sorte ist fremdbestäubend, zur Bestäubung braucht eine andere Birne, die gleichzeitig blüht.
Früchte: groß, durchschnittliches Gewicht 200 - 250 g, birnenförmig bis breit-birnenförmig. Schale dünn aber fest, in der Pflückreife grünlich-gelb, in der Genussreife hellgelb mit orangeroter Wange auf der Sonnenseite.
Fruchtfleisch: weiß bis cremeweiß, fest, butterig, zart, mäßig saftig
Geschmack: ausgezeichnet süß und sauer, schmelzend, hoch bewertet
Reifezeit: Pflückreife Ende September, Genussreife Ende November bis Anfang Dezember. Lagerung im Kühlschrank bis März möglich
Erträge: hoch und regelmäßig auch unter schlechteren Anbaubedingungen. Früher Ertragseintritt, bereits im 3. - 4. Jahr nach der Pflanzung.
Resistenz gegen Krankheiten: wenig empfindlich gegen Feuerbrand (Erwinia amylovora), Schorf (Venturia pyrina) und Birnengitterrost (Gymnosporangium sabinae). Sorte ist anpassungsfähig und anspruchslos im Anbau.

Qualitative Form
Topfpflanze:gut bewurzelte Veredelung

Neue Beurteilung

    Weniger Gut           Gut

Birne (Pyrus communis) JABLUNIVSKA

Versand per GLS Kurierdienst

Versandkosten