Sehr geehrte Kunden, Frühjahrsverkauf und Versand beginnt am 15. März.
vorbereitet für die nächste Saison Birne (Pyrus communis) MARIA

Großfrüchtige ertragreiche Winterbirne mit sehr guter Haltbarkeit, Fruchtqualität und Beständigkeit gegen Krankheiten und Frost. Unter ukrainischen Sorten ist führend in der Produktivität. Aufgrund vielen positiven Eigenschaften ist nicht nur bei Gärtnern, sondern auch bei Obstbauern sehr beliebt.

Herkunft: Experimentelle Obststation Krim, Ukraine, Züchter R.D. Babina, A.F. Mileschko, V.A. Jakimov
Kreuzung: Doktor Til x Dekanka Simnaja
Wuchs: schwach bis mittelstark, Kronenform zunächst pyramidal, später breit-pyramidal
Blüte: spät, teilweise selbstfruchtbar, für bessere Bestäubung braucht eine andere Birne, die gleichzeitig blüht. Die Blüten und jungen Früchte sind relativ beständig gegen Frühlingsfröste.
Früchte: sehr groß, durchschnittliches Gewicht 240 g, einige riesig bis zu 420 g, regelmäßig birnenförmig. Schale glatt, dünn, aber fest, trocken, in der Pflückreife gelbgrün, in der Genussreife goldgelb mit leuchtend purpurroter Wange auf der Sonnenseite. Sehr schöne attraktive Marktfrüchte.
Fruchtfleisch: cremeweiß, saftig, butterig, mit einem angenehm unverwechselbaren Birnenaroma
Geschmack: ausgezeichnet süß-sauer
Reifezeit: Pflückreife Anfang Oktober, Genussreife ab December. Die Lagerung im Keller ist bis März und im Kühlschrank bis Mai möglich.
Erträge: hoch und regelmäßig, sehr früher Ertragseintritt, bereits im 3. Jahr nach der Pflanzung
Resistenz gegen Krankheiten: wenig empfindlich gegen Feuerbrand (Erwinia amylovora), Schorf (Venturia pyrina) und Birnengitterrost (Gymnosporangium- sabinae)

Qualitative Form
Topfpflanze:gut bewurzelte Veredelung

Neue Beurteilung

    Weniger Gut           Gut

Birne (Pyrus communis) MARIA

Versand per GLS Kurierdienst

Versandkosten